Suche
12.12.2016

Mehr ICE-Züge von Aachen nach Brüssel, Köln und Frankfurt/Main

Die deutsche und die belgische Bahn weiten das ICE Angebot aus von täglich vier auf nunmehr sechs Zugpaare. Damit ergibt sich morgens und nachmittags ein attraktiver Zwei-Stunden-Takt.

Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember weiten die Deutsche Bahn und die belgische Staatsbahn SNCB/NMBS ihr ICE-Angebot von Frankfurt/Main über Aachen nach Brüssel aus.
Dann wird das bisherige Angebot von vier Zugpaaren (Hin- und Rückfahrten) um zwei weitere ergänzt. Das bedeutet knapp 1.700 zusätzliche Sitzplätze pro Tag. Nachdem in den vergangenen Jahren das ICE Angebot für die Aachener immer mehr eingeschränkt wurde, können die Kunden nun wieder aufatmen.
Die Fahrt von Frankfurt nach Aachen dauert weniger als zwei Stunden, nach Brüssel gar nur 65 Minuten.

Auch London Reisende profitieren von den neuen Verbindungen, diese sind in Brüssel auf den Eurostar abgestimmt.

Suche