Suche
01.11.2017

Radstreifen am Krugenofen

Am Aachener Krugenofen darf Tempo 30 nicht ausgeschildert werden – auch nicht zeitlich befristet, bis die Kanalarbeiten in der Burtscheider Kurbrunnenstraße abgeschlossen sind. Diesem Ansinnen der Verwaltung ist die Bezirksregierung in Köln nicht nachgekommen. Der Burtscheider Krugenofen gilt stadtauswärts als Umleitungsstrecke für die Kurbrunnenstraße. Die Stadt Aachen trifft nun alle Vorbereitungen, um schnellstmöglich Radschutzstreifen zu markieren. An der Straße werden 32 Parkplätze dauerhaft wegfallen.

Am Krugenofen sollen die Markierungsarbeiten nun ab Montag, 6. November, beginnen. Die ausführende Firma ist bereits informiert. 72 Stunden vor Beginn wird an den entsprechenden Parkplätzen ein absolutes Haltverbot eingerichtet. Die Stadt bittet die Bürgerinnen und Bürger darum, ihre Fahrzeuge rechtzeitig weg zu fahren. Die Arbeiten werden rund 14 Tage dauern, sind aber auch witterungsabhängig. Der Krugenofen wird während der gesamten Zeit in beiden Richtungen befahrbar bleiben.

Suche