Suche
02.12.2015

Umgang mit Prostitution

In einer aktuellen Stellungnahme äußert sich das FrauenNetzWerk e.V. zum Thema Prostitution:

„Das FrauenNetzWerk in der StädteRegion Aachen e.V. hat nach intensiver Diskussion auf seiner letzten Mitgliederversammlung eine Stellungnahme zur Prostitution verabschiedet. Wichtige Forderungen der Frauenorganisation sind für Aachen die Beibehaltung des innerstädtischen Standortes Antoniusstraße und die Einrichtung einer Beratungsstelle vor Ort. Darüber hinaus ist eine Intensivierung der Vernetzungsarbeit der verschiedenen Institutionen in Stadt und Städteregion, wie u.a. Gesundheits-, Sozial- und Ordnungsamt, Polizei, Justiz und Beratungsstellen notwendig. [...]

„Wir fordern einen Perspektivwechsel im Umgang mit Prostitution, damit die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Sexarbeiterinnen und -arbeiter endlich bei Standards des 21. Jahrhunderts ankommen“, erklärt Ursula Becker, die den Facharbeitskreis „Prostitution“ des Frauennetzwerks leitet. [...]“

Die vollständige Pressemitteilung als PDF

Suche