Suche
20.04.2017

7. Mai „Tour Becquerel“: Aufs Rad für sichere Energie

GRÜNE aus Stadt und StädteRegion machen mobil gegen Tihange und Atomkraft. „Anti-Atom“-Radscheiben als Zeichen des Protests an vielen Stellen erhältlich. GRÜNE bieten Montagehilfe an.

In einer grenzübergreifenden Sternfahrt, der TOUR BECQUEREL, setzen die GRÜNEN aus Stadt und StädteRegion ihren Protest gegen die maroden Atommeiler in Tihange und Doel fort und fordern den europaweiten europäischen Ausstieg aus der Atomenergie.

„Auf die Räder, fertig, los“ heißt es am 7. Mai 2017, wenn sich um 13 Uhr Menschen aus dem gesamten Dreiländereck in den Sattel schwingen und von den Startpunkten Vaals, Herzogenrath, Baesweiler, Eifel, Eupen aus sternförmig mit dem Fahrrad in die Aachener Innenstadt fahren. Nach einer gemeinsamen Runde über den Inneren Grabenring ist Zielpunkt der Aktion der Aachener Marktplatz. Hier wird es gegen 15.00 Uhr eine Kundgebung u.a. mit dem NRW-Umweltminister Johannes Remmel sowie ein Musikprogramm geben.

„Anti-Atom“-Radscheiben als Zeichen des Protests
Schwarz-gelbe „Anti-Atom“-Radscheiben sollen den Protest gegen die gefährliche, teure und höchst unsichere Atomenergie sichtbar machen. Die Radscheiben sind für 3€ in der GRÜNEN Geschäftsstelle in der Franzstr. 34, im Fraktionsbüro der GRÜNEN im Verwaltungsgebäude Katschhof, aber auch in zahlreichen Aachener Geschäften erhältlich. Selbstverständlich erhalten Sie in den Büros von Partei und Fraktion auch Hilfe zur Montage der Radscheiben.

Eine Liste der Geschäfte und eine Montageanleitung findet sich HIER. Ebenfalls dort findet sich eine Google Map-Karte mit der genauen Route, Treffpunkten und Abfahrtszeiten zu finden.

Verkauf und Montage der Radscheiben bei folgenden GRÜNEN Infoständen:

  • Dienstag 25.4.17, 9-13 Uhr, Marktplatz Aachen
  • Donnerstag 27.4.17, 9-13 Uhr, Marktplatz Aachen
  • Dienstag 2.5.17, 9-13 Uhr, Marktplatz Aachen
  • Donnerstag 4.5.17, 9-13 Uhr, Marktplatz Aachen
  • Samstag 6.5.17, 9-13 Uhr, Geldbrunnen, Nähe Elisenbrunnen
  • Auch an den kommenden Samstagen, 22.4. und 29.4., 9-13 Uhr können Sie die Radscheiben am GRÜNEN Infostand am Geldbrunnen erwerben. Es wird wahrscheinlich auch hier die Möglichkeit bestehen, Montagehilfe zu erhalten.

Zum Hintergrund der TOUR BECQUEREL
Der Name der Radtour stammt von dem französischen Physiker Antoine Henri Becquerel, der 1903 u.a. die Messbarkeit von Radioaktivität entdeckte. Tihange ist leider immer noch das größte Umweltrisiko in der Städteregion und in NRW. Daher wollen wir an unsere erfolgreiche Schirmaktion in 2016 anknüpfen und auch in diesem Frühjahr mit vielen Menschen unserem Protest friedlich Ausdruck verleihen und weiter gemeinsam für die Abschaltung der maroden Reaktoren zu kämpfen.

Bei typischer Wetterlage würde bei einem Super-GAU die Region Aachen zu einem langfristig unbewohnbaren Gebiet, mit einer besonders hohen Strahlenbelastung pro Quadratmeter.

Suche