Suche
06.10.2017

Die Endlosschleife am Krugenofen

In der Sitzung der Bezirksvertretung Aachen-Mitte stand gestern das Thema "Radstreifen Krugenofen" wieder auf der Tagesordnung. Immerhin neigt die CDU nun doch zu Schutzstreifen für Radfahrer, aber leider erst am "Sankt-Nimmerleinstag", weil noch die Fertigstellung der Baustelle Kurbrunnenstraße abzuwarten sei.

Da beißt sich die Katze in den Schwanz, denn das Argument der CDU, dass die Fertigstellung der Arbeiten in der Kurbrunnenstraße erst abzuwarten sei, sollte gedreht werden.
Gerade wegen der Umleitung Kurbrunnenstraße über den Krugenofen ist die Situation dort nun für Radfahrer noch gefährlicher geworden und daher sind die Schutzstreifen derzeit noch dringlicher.

Der GRÜNE Ratsherr und Bezirksvertreter Achim Ferrari ist entsetzt über diesen Eiertanz: "Es ist doch unstrittig, dass wir jetzt dort eine gefährliche Situation für Radfahrer haben. Jetzt! Wir müssen dort schnellstens die Verkehrssituation entschärfen."

Die SPD haderte zunächst mit dem Vorschlag der CDU, das Projekt in die Ferne zu schieben, stimmte aber letztenendes dem CDU Wunsch zu.

Suche