Suche
11.09.2018

Smart unterwegs - 20/09/18 in der Digital Church

Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche vom 16.-22. September 2018 gibt es in Aachen spannende Veranstaltungen unter dem Motto

Wie geht nachhaltige Mobilität in Aachen?

Es geht um nachhaltige Verkehrskonzepte, die Spaß machen und praktisch gelebt werden können - ja es gibt sie.

 

Auch wir GRÜNE beteiligen uns mit einer Offenen Arena-Diskussion und möchten mit Ihnen ins Gespräch kommen.

"Smart unterwegs - Mobilität im digitalen Zeitalter"

Do, 20.09.18 um 18.30 Uhr

in der Digital Church, Jülicher Str. 72a

Was die rasante Entwicklung der Kommunikation zum Ende des 20. Jahrhunderts war, gilt im  beginnenden 21. Jahrhundert für das Thema Mobilität. Hier erwarten uns in den nächsten 20 Jahren radikale Veränderungen durch Digitalisierung.

Auch Aachen braucht smarte und nachhaltige Lösungen für den Verkehr – für den individuellen, den öffentlichen Verkehr und auch mit Blick auf Lieferlogistik. Wie vollzieht Aachen den Wandel, welche Voraussetzungen müssen jetzt dafür geschaffen werden, und welche Lebensbereiche der Bürgerinnen und Bürger betrifft die Mobilitätswende? Wie nutzen wir digitale Mobilitäts-Konzepte für bessere Luft, für mehr Freiraum für Menschen, für die Reduzierung von MIV, für eine bessere Lebensqualität in der Stadt?

In der Veranstaltung wollen wir mit Fachleuten über verschiedene Aspekte der Digitalisierung von Mobilität und den Nutzen für die Menschen in unserer Stadt diskutieren. In einem offenen Format möchten wir Ideen und Ansätze skizzieren und dann mit dem Publikum ins Gespräch kommen.

An der Diskussion beteiligen sich:

  • Markus Pellmann-Janssen, Leiter Vertrieb ioki – Inspiring Smart Mobility (DB Brand)
  • Iris Wilhelmi, Geschäftsführerin digital HUB Aachen
  • Jörg Albrecht, Geschäftsführer neomesh GmbH
  • Dr. Dominik Elsmann, Leiter Euregionale Koordinierungsstelle ÖSPV, Projektleiter European Travellers Club (ETC), AVV
  • Moderation: Hermann Josef Pilgram, Ratsherr der Grünen-Fraktion

Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Rückfragen gerne per E-Mail oder Tel. 0241 432-7217.

Suche