Suche
30.06.2017

Radvorrangrouten Innerer Grabenring

In einem Ratsantrag fordern die Aachener GRÜNEN einen Workshop mit Fraktionen und Vertretern aus Verwaltung, Verbänden und weiteren Fachkreisen.

Dabei soll die Ausgestaltung der Radvorrangrouten auf dem Inneren Grabenring konkretisiert werden. Finanzmittel für die Ausgestaltung müssen in den Haushaltsplan für 2019 eingestellt werden.

Der Innere Grabenring ist laut politischem Beschluss zentraler Dreh- und Angelpunkt des Rad-Vorrangnetzes. Im Vorrangroutennetz führen sternförmig aus den Außenbereichen in die Innenstadt und münden alle am Inneren Ring.

Detaillierte Berichterstattung auf diesen Seiten folgt in Kürze. Für weitere Informationen geht es HIER zum Ratsantrag „Radvorrangrouten auf dem Inneren Grabenring“.

Zur Berichterstattung der lokalen Presse geht es hier:

» Aachener Nachrichten vom 29.6.17
» Aachener Zeitung vom 29.6.17

Eine kleine Auswahl an Bildeindrücken finden sich hier anbei. Gefährliche Situationen entstehen für Radfahrende immer wieder am Grabenring, insbesondere auf der Strecke vom Karlsgraben über den Löher- und Alexianergraben bis zum Kapuzinergraben an der Alten Hauptpost.

Besonders das Schrägparken wie vor dem Alexianerkrankenhaus führt bei Radfahrenden immer wieder zu notwendigen, aber sehr gefährlichen Ausweichmanövern.

Suche