Suche
28.05.2018

Suchmeldung: Wo ist der Öcher Becher?

Der Müllberg könnte in Aachen reduziert werden, wenn es Mehrweg statt Einweg beim Coffee-to-go gäbe.

Und dieser Mehrwegbecher könnte für Aachen längst Realität sein, aber es stockt und es bewegt sich nichts.

Woran liegt das? Wir sind auf der Suche nach Antworten….

Aus dem Februar 2017 stammt der Antrag der GRÜNEN Fraktion, für Aachen ein Mehrwegsystem für den ‚Coffee to go‘ einzuführen. Unserem Antrag waren bereits umfangreiche eigene Recherchen und Kontakte vorangegangen, um die Akzeptanz einer solchen Umstellung von Ein- zu Mehrweg bei etlichen Ausgabestellen, wie zum Beispiel Bäckereien, zu erfragen. Die Rückmeldungen waren sehr positiv und die Bereitschaft, einen Öcher Becher im Pfandsystem einzuführen, sehr groß.

Der Betriebsausschuss Aachener Stadtbetrieb hatte im Dezember 2017 diese Idee einstimmig begrüßt und die Verwaltung beauftragt, die Einführung eines Mehrwegsystems, wie das der Firma cup for cup, zu unterstützen. Ein eindeutiges Signal!  Leider immer noch ohne Ergebnis.

2017 wäre Aachen noch eine der Vorreiterstädte gewesen, mittlerweile haben zahlreiche Städte den Mehrwegbecher bereits realisiert. In Fußballstadien gibt es Mehrwegbecher, Manche Lebensmittelketten haben Plastikbeutel für Obst und Gemüse verbannt und geben keine kostenlose Plastiktüten mehr aus. Selbst die EU hat das Thema endlich entdeckt und will bestimmte Einweg-Plastikprodukte verbieten, zumindest ein Anfang. Endlich bewegt sich etwas um die Müllflut zu reduzieren und wir hoffen sehr, dass die Stadt Aachen auch ihren Beitrag in Sachen Mehrwegbecher leistet und die Hausaufgaben macht.

Eine plausible Antwort, warum die Suchmeldung nach dem Öcher Becher immer noch aktuell ist und der Beschluss aus dem Betriebsausschuss noch nicht umgesetzt wurde, kennen wir leider nicht. Die Hoffnung stirbt zuletzt …

Suche