Suche
07.05.2017

Rad-Tour Becquerel 7. Mai, 13 Uhr

Tihange ist leider immer noch das größte Umweltrisiko in der Städteregion und in NRW. Daher wollen wir an unsere erfolgreiche Schirmaktion in 2016 anknüpfen und auch in diesem Frühjahr mit vielen Menschen unserem Protest friedlich Ausdruck verleihen und weiter gemeinsam für die Abschaltung der maroden Reaktoren zu kämpfen.

DIE „TOUR BECQUEREL“ STARTET AM SONNTAG, DEN 07. MAI 2017, UM 13.00 UHR

Bei der als Sternfahrt geplanten Aktion wollen wir aus den fünf Richtungen Vaals, Herzogenrath, Baesweiler, Eifel, Eupen sternförmig mit dem Fahrrad in die Aachener Innenstadt fahren.

Zielpunkt der Aktion ist der Aachener Marktplatz (ACHTUNG, geänderter Ort! Die Kundgebung findet nicht wie ursprünglich angegeben am Elisenbrunnen statt, sondern am Markt vor dem Rathaus).Hier wird es um 15.00 Uhr eine Kundgebung u.a. mit dem NRW-Umweltminister  Johannes Remmel sowie ein Musikprogramm geben wird.

Schwarz-gelbe „Atom“-Radscheiben sollen den Protest sichtbar machen. Diese sind für 3€ in der GRÜNEN Geschäftsstelle in der Franzstr. 34, aber auch in zahlreichen teilnehmenden Aachener Geschäften erhältlich.

Der Name der Radtour stammt von dem französischen Physiker Antoine Henri Becquerel, der 1903 u.a. die Messbarkeit von Radioaktivität entdeckte. Bei typischer Wetterlage würde bei einem Supergau die Region Aachen zu einem „langfristig für unbewohnbar erklärtes Gebiet“ werden, mit einer besonders hohen Anzahl an Becquerel pro Quadratmeter.

Aktuelle Informationen zur Tour Becquerel wie Karten, Zeiten, Verkaufsstellen der Radscheiben usw. finden Sie hier.

Suche