Suche
07.09.2016

Aufstellungsplan für Märkte und Feste überarbeiten

GRÜNER Ratsantrag 23/2016 vom 05.09.2016

Die Fraktion der GRÜNEN beantragt, im Rat der Stadt Aachen folgenden Beschluss zu fassen:

Bei Veranstaltungen auf dem Katschhof, ob Weihnachtsmarkt, Weinfest oder ähnliche, sollte der Eingangsbereich des Centre Charlemagne in die Gesamtkonzeption der Rundgänge und Aufbauten einbezogen werden.

Die Verwaltung wird beauftragt, einen für Veranstalter von Märkten und Festen verbindlichen Aufstellungsplan für Rundgänge und Aufbauten auf dem Katschhof mit dem Ziel zu erarbeiten, dass wichtige Bereiche wie etwa der Eingangsbereich des Centre Charlemagne nicht beeinträchtigt werden. Weiterhin wird die Verwaltung beauftragt, für Veranstaltungen auf dem Katschhof ein Logistikkonzept zu entwickeln, welches die Fehlnutzung der umliegenden Straßen als Parkplätze überflüssig macht.

Begründung

Durch die Überplanung von Marktrundgängen und Festen sollte der Eingangsbereich des Museums stärker berücksichtigt und die bisherige Hinterhofsituation mit Mülltonnen, Verpackungsmaterial, Getränkelager und Kühltruhen vor dem Eingang des Centre vermieden werden. Die Platzierung von Getränke- und Essensständen vor dem hauseigenen Café ist ebenfalls kontraproduktiv für das Haus.

Mit hohem Aufwand hat der Bereich rund um Dom und Rathaus eine erhebliche Aufwertung erfahren. Der gesamte Bereich ist für die zentrale touristische Einrichtung im Stadtzentrum von hoher Bedeutung. Konsequenterweise dürfen die Straßen im Umfeld auch während der Märkte und Feste nicht als Parkplätze für Liefer- und Schaustellerfahrzeuge missbraucht werden. Mit einem geeigneten Logistikkonzept wäre die Belieferung auch möglich, ohne dass Fahrzeuge dort parken.

Ulla Griepentrog                  Hermann Pilgram
Fraktionsvorsitzende           Ratsherr

» Zum Ratsantrag als PDF

Suche