Suche
12.09.2013

Baustellenabsicherungen im Bereich von Geh- und Radwegen

Die Fraktion der GRÜNEN beantragt, im Rat der Stadt Aachen folgenden Beschluss zu fassen:

Bei der Baustellenabsicherung im Bereich von Geh- und Radwegen soll die Verwaltung die Hinweise und Empfehlungen der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Städte als verbindliche Handlungsanweisung verwenden.

Begründung:

Die Baustellensicherung im Bereich von Geh- und Radwegen im Zusammenhang mit Kanal- oder Straßenbauarbeiten oder privaten Baumaßnahmen wird häufig bemängelt. Erforderliche Mindestbreiten werden nicht eingehalten, die Rad- und Gehwege enden abrupt oder Gefahrenstellen werden nicht ausreichend gesichert oder beleuchtet. Die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Städte (www.fahrradfreundlich.nrw.de), der auch die Stadt Aachen angehört, hat mit Empfehlung des zuständigen Landesministeriums eine umfassende Broschüre veröffentlicht, in der alles Wichtige zur Baustellensicherung im Zusammenhang mit Fußgängern, Radfahrern und mobilitätsbehinderten Personen zusammengestellt ist.

Bei der Planung und Einrichtung von Baustellen in Aachen sollen die Hinweise dieser Broschüre für die Verwaltung als verbindliche Handlungsempfehlung definiert werden.

Antrag als PDF

Suche