Suche
04.11.2013

Bebauungsplan und Vermarktung „Gut Branderhof“

Die Verwaltung wird beauftragt, die Gebäude des denkmalgeschützten Gutshofes Branderhof zur Vergabe an eine Baugruppe auszuschreiben und dafür anzuwendende Vergabekriterien zu erarbeiten. Für die das Baudenkmal umgebenden Flächen des städtischen Grundstücks soll vor der Vermarktung ein Bebauungsplan aufgestellt werden.

Begründung:

Baugruppen sind Zusammenschlüsse von privaten Baufamilien, die beabsichtigen, in einem gemeinschaftlichen Bau-/Umbauvorhaben mehrere private Wohnungen/Hausteile zu errichten und anschließend selbst zu bewohnen. Diese Wohnform wird – auch in der Stadt Aachen – immer beliebter und sollte unterstützt werden.

Für den Gutshof und die zugehörige Fläche soll vorab vom Gutachterausschuss ein Marktpreis festgesetzt werden. Dieser wird im Ausschreibungsverfahren den Bewerbern als Festpreis mitgeteilt. Für die Vergabeentscheidung zwischen konkurrierenden Baugruppen sind dann ausschließlich qualitative Vergabekriterien relevant, die vorab zu erarbeiten sind. Hier kann an sehr erfolgreiche Beispiele z.B. aus Köln oder anderen Städten angeknüpft werden. Der Zuschnitt der Grundstücke soll auf Basis von städtebaulichen Überlegungen des Planungsamtes erfolgen.

Michael Rau
stellvertretender Fraktionssprecher

Ratsantrag als PDF

Suche