Suche
15.07.2013

Berücksichtigung von Menschen mit Behinderung beim Einsatz von Küchenkräften in den städtischen Tageseinrichtungen für Kinder

Die Fraktion der GRÜNEN beantragt, im Rat der Stadt Aachen folgenden Beschluss zu fassen:

Aktuell besteht im Rahmen des Einsatzes von Küchenkräften in den städtischen Tageseinrichtungen für Kinder die Möglichkeit, verstärkt auch Menschen mit Behinderung zu berücksichtigen und einzustellen. Die Verwaltung wird beauftragt, hierzu mit Trägern, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Menschen mit Behinderung in Beschäftigung zu vermitteln, zusammenzuarbeiten.

Begründung:

Der Aufgabenbereich von Küchenkräften ist ein Arbeitsfeld, in dem Menschen mit Behinderung die geforderten Tätigkeiten gut übernehmen können. Erfahrungen in Aachen und anderen Städten bestätigen dies.

Vor dem Hintergrund der UN-Konvention für die Rechte der Menschen mit Behinderung und des Aktionsplanes der Landesregierung ist auch die Stadt Aachen verpflichtet und gefordert, Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben und damit auch am Arbeitsleben teilhaben zu lassen. Nur durch Teilhabe lässt sich eine inklusive Gesellschaft, ein inklusives Gemeinwesen aufbauen.

In diesem Sinne bietet der oben genannte Arbeitsbereich die Chance, gegebenenfalls mit Unterstützung der Wohlfahrtsverbände, der Selbsthilfeorganisationen, der Werkstätten für Menschen mit Behinderung und des Integrationsamtes die Einstellung von Menschen mit Behinderung zu fördern.

Antrag als PDF

Suche