Suche
01.10.2013

Erhalt Schulstandort Rothe Erde

Die Fraktionen von CDU, SPD und GRÜNEN beantragen, folgenden Beschluss zu fassen:

Die Verwaltung wird gebeten, ein Konzept zu entwickeln mit dem Ziel, den Schulstandort Rothe Erde durch Erhalt der Kath. Grundschule Barbarastraße zu sichern.

Durch jahrgangsübergreifenden Unterricht soll der Unterricht an der Schule auch weiterhin sichergestellt werden.

Begründung

Im SEP Primarstufe wird die Schließung des Teilstandortes Barbarastraße empfohlen. Dies kann nicht im Interesse der Kinder, Eltern und Bürger/innen dieses Stadtteils sein, weil die Grundschule ein wichtiger Bestandteil der kommunalen Bildungslandschaft dieses Stadtteils ist. Wenn die Schule schließt, leidet der gesamte Stadtteil, weil ein fehlendes kulturelles Zentrum eine empfindliche Lücke hinterlässt.

Die angedachte Angebotsverbesserung durch die Zusammenlegung der Schule mit der Grundschule Brühlstraße ist nicht verwirklicht worden. Vielmehr hat diese Zusammenlegung dazu geführt, dass Eltern zunehmend bereit sind, weitere Wege für ihre Kinder auf sich zu nehmen, um die Schule Barbarastraße zu meiden.

Die Grundschule Barbarastraße befindet sich im Aachener Stadtteil Rothe Erde, einem Stadtteil, der lange Zeit im Projekt Aachen Ost – Stadtteil mit besonderem Erneuerungsbedarf erfolgreich gefördert wurde. Hier leben viele Menschen mit Migrationshintergrund gemeinsam mit alteingesessenen Aachenern.

In der Schule  treffen Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Sprachen, Kulturen und Schichten zusammen; ein großer Teil der Schülerschaft kommt aus armen Familien, einige Kinder haben einen speziellen Förderbedarf. Die Möglichkeiten der Schule, ein verbessertes Angebot für das Viertel vor zuhalten sollten nochmals intensiv geprüft werden.

Durch folgende Maßnahmen kann es der Schule gelingen, der Abwanderung bildungsnaher Familien entgegen zu wirken und das Ziel „Kurze Beine – kurze Wege“ aufrecht zu erhalten:

• Prüfung anderer Kooperationsmodelle bzw. -partner
• veränderte Unterrichtskonzepte,
• enge Anbindung an die beiden örtlichen Kitas,
• bessere Vernetzung der im Quartier vorhandenen Akteure
• enge Zusammenarbeit mit der Stadtteilkonferenz
• die enge Zusammenarbeit mit Institutionen direkt vor Ort
• Unterstützung durch Schulentwicklungsbegleiter des Bildungsbüros

Ulla Griepentrog         Maike Schlick               Heiner Höfken
Fraktionssprecherin    Fraktionsvorsitzende     Fraktionsvorsitzender

Suche