Suche
24.03.2015

Ludwig Forum stärken

Ratsantrag 12/2015

Die GRÜNE Fraktion beantragt, im Rat der Stadt folgenden Beschluss zu fassen:

Die Verwaltung wird beauftragt, ein Konzept zur Stärkung der Forumsfunktion des Ludwig Forums mit dem Ziel zu erarbeiten, im Veranstaltungsraum „space“ und in weiteren für Veranstaltungen geeigneten Räumen im Eingangsbereich und in den Obergeschossen Veranstaltungen und Veranstaltungsreihen unterschiedlicher Art stattfinden zu lassen. Auch die Loggia, der Hof und der Garten sollte für Veranstaltungen genutzt werden können.

Ziel soll es sein, das Forum als Veranstaltungsort mit regelmäßigem Programm zu etablieren und auch durch regelmäßig angebotene Formate zu profilieren. Dabei soll die Verwaltung ausdrücklich die Kooperation mit Dritten (z.B. Kulturvereinen, Veranstalter) suchen und diese ermuntern und dabei unterstützen, das Forum durch ihre Veranstaltungen mit Leben zu füllen.

Begründung

Das Ludwig Forum braucht neue Impulse, um den ursprünglich einmal formulierten Forumsgedanken wieder aufzunehmen und zu stärken. Mit einer überwiegend musealen Nutzung werden die Möglichkeiten des Gebäudes und seiner Außenanlagen nur eingeschränkt genutzt. Wertvolle räumliche Ressourcen liegen teilweise brach, obwohl es durchaus eine Nachfrage nach Orten für Veranstaltungen gibt, gerade auch für jüngere Menschen.

Damit sich das Forum nachhaltig als Veranstaltungsort etablieren und profilieren kann, braucht es eine aktive Programmgestaltung, die auch kommuniziert wird. Zurzeit werden die räumlichen Möglichkeiten des Forums überwiegend durch „hauseigene“ Veranstaltungen genutzt oder von Dritten angemietet. Durch mehr oder weniger „zufällige“ Nutzungen entsteht kein Profil. Ein Profil kann entstehen, wenn der Kulturbetrieb oder Dritte beispielsweise mit einem kontinuierlichen Monatsprogramm Veranstaltungen anbieten, wenn an bestimmten Tagen Theateraufführungen, Kabarett, Konzerte, Lesungen oder ähnliches stattfinden.

Zu erwarten ist, dass sich durch die intensivere Nutzung teilweise sogar Einnahmen erwirtschaften lassen. Möglicherweise entsteht durch regelmäßige Besuche auch eine ökonomische Basis für eine Gastronomie, die alleine durch die Museumsbesuche offensichtlich nicht gegeben ist.


Ulla Griepentrog                Aida Beslagic
Fraktionsvorsitzende       Mitglied des Rates

» Zum Ratsantrag als PDF

Suche