Suche
31.05.2017

Neuorganisation Parkhaus Blondelstraße

GRÜNER Ratsantrag 10/2017 vom 30. Mai 2017

Die GRÜNE Fraktion beantragt, im Rat der Stadt Aachen folgenden Beschluss zu fassen:

Die Verwaltung wird beauftragt, auf die Aachener Parkhaus AG (APAG) als städtische Parkhausbetreiberin des Parkhauses Blondelstraße einzuwirken mit dem Ziel, das Parkhaus für einen neu zu bestimmenden Nutzerkreis umzuorganisieren und zu betreiben.
Der Rat fordert die Mandatsträger im Aufsichtsrat der APAG auf, im Sinne des Ratsbeschlusses zu entscheiden. Die vorhandenen Parkebenen sollen zukünftig ausschließlich für

  • Dauermieter, Innenstadtbewohner und Hotelgäste
  • Individualverkehr mit reinen Elektro-Fahrzeug
  • Fahrräder, Pedelecs und E-Bikes

bewirtschaftet werden.

Begründung:

Der Innenstadtparkraum in Parkhäusern soll zukünftig gezielt für Innenstadtbewohnerinnen und -bewohner, Hotelgäste und Gewerbetreibende als Dauermieter sowie für Elektrofahrzeuge und Fahrräder vorgehalten und bewirtschaftet werden.

Das oberirdische Parkhaus Blondelstraße ist mit seiner Innenstadtlage für eine Neuausrichtung der Parkbelegung sehr geeignet. Der fehlende sichere Parkabstellraum für Kunden auf Fahrrädern und Pedelecs kann hier zentral angesiedelt werden. Außerdem kann die Stadt hier gemeinsam mit der APAG Stellplätze für privilegiertes und „klimaneutrales Parken“ anbieten.

Die heutige Zufahrt des Parkhauses und der dort jetzt fahrende, in Zukunft weiter zunehmende Busverkehr machen die Blondelstraße zu einem engen und schwierigen Nadelöhr für alle Verkehrsteilnehmer inklusive der querenden Fußgänger. Zudem ist die Innenstadtkreuzung Blondelstraße/Peterstraße durch den ein- und ausfahrenden Parkverkehr stark belastet. Auch an dieser Stelle sind zunehmende Konflikte mit dem Busverkehr heute schon abzusehen und nicht zu vertreten.

 

Wilfried Fischer                                     Michael Rau
Stv. Fraktionssprecher                             planungspolitischer Sprecher

 

 » Zum Ratsantrag als PDF

Suche