Suche
20.06.2011

Städtebauliche Entwicklung der Achse Kugelbrunnen - Willy Brandt Platz - City Passage - Bushof

Ratsantrag

 

Die Verwaltung wird beauftragt, ein Konzept zur Attraktivitätssteigerung der Wegeverbindung in dem Bereich der Fußgängerzone Kugelbrunnen - Willy Brandt Platz - City Passage - Bushof zu erstellen. Zielsetzung ist eine bessere Einbindung dieser Wegeverbindung und der Verbindung Untere Großkölnstraße - Bushof in das Rundgangwegenetz der Aachener Fußgängerzonen.

Dazu sollen Gespräche mit den Eigentümern und Einzelhandelsunternehmern entlang der Fußgängerverbindung geführt werden, um gemeinsame Lösungen wie bauliche Maßnahmen und Verbesserungen im öffentlichen Raum in den Geschäften und an deren Zugängen zu erarbeiten.

Begründung

Im Rahmen des Innenstadtkonzepts von 2002 war die Neugestaltung der Adalbertstraße und der Großkölnstraße eines der Schlüsselprojekte der gesamten Innenstadtentwicklung. Im Anschluss daran soll nun die Verbindung Kugelbrunnen - Willy Brandt Platz - City Passage - Bushof attraktiver gestaltet werden, um die Aufenthalts-, Verweil- und Erlebnisqualitäten auch in diesem Bereich zu erhöhen.

Ein langfristiges Ziel ist darüber hinaus ein sichtbar zusammengehörendes Rundgangwegenetz innerhalb der Fußgängerzonen der Aachener Innenstadt. Durch geschicktes Zusammenspiel und die attraktive Verknüpfung von hoch frequentierten Lauflagen kann so eine nachhaltige Wirkung für eine attraktive Innenstadt und damit eine Stärkung des Einzelhandels erzielt werden. Daher sollte schon bei der jetzigen Planung der Fußgängerverbindungen Bushof - Kugelbrunnen gezielt die Einbindung der Verbindung Untere Großkölnstraße - Bushof berücksichtigt werden.

Ein solches Konzept bedarf nicht nur Veränderungen und Investitionen im öffentlichen Raum sondern vor allem auch eine gezielte gemeinsame Strategie von Einzelhandel, Hauseigentümern und der Stadt Aachen. Um die oben genannte Verbindung für private Investitionen wieder attraktiv zu machen, muss die Entwicklung in diesem Bereich gemeinsam angegangen und verfolgt werden. Die Verwaltung soll noch in diesem Jahr dem Planungssausschuss erste Überlegungen und Konzepte vorlegen.

Michael Rau, Fraktionssprecher GRÜNE
Harald Baal, Fraktionsvorsitzender CDU

Suche