Suche
03.09.2012

Wohnen im Alter mit Versorgungssicherheit

Ratsantrag

 

Die Fraktionen von CDU und GRÜNEN beantragen, im Rat der Stadt Aachen folgenden Beschluss zu fassen:

Die Verwaltung wird beauftragt, zu prüfen, ob und inwieweit neue Wohn- und Altenpflegekonzepte wie das "Bielefelder Modell" des selbstbestimmten Wohnens mit Versorgungssicherheit" für Aachen bzw. für ausgewählte Stadtteile in Aachen geeignet wäre.

Begründung

Die demographische Entwicklung und der Wandel der gesellschaftlichen Struktur erfordern die Entwicklung neuer Wohn- und Altenpflegekonzepte. Der Wunsch älterer Menschen, möglichst lange in den eigenen vier Wänden zu bleiben, führt zu einer erhöhten Nachfrage nach ambulant betreuten Pflegewohnungen.

Das "Bielefelder Modell", das von der BGW (Bielefelder Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft) gemeinsam mit einem freien Träger und unter Mitwirkung der Stadt Bielefeld entwickelt wurde, stellt ein in dieser Hinsicht richtungweisendes Wohnkonzept mit Versorgungssicherheit im Alter dar. Durch eine solche wohnortnahe Versorgung kann ein Verbleib in der eigenen Wohnung möglichst lange gewährleistet werden. Erfahrungen in anderen Städten zeigen, dass sich dadurch die Zahl der Einweisungen in ein Pflegeheim reduziert.

Im Rahmen einer Bedarfsanalyse für die Stadt Aachen soll geklärt werden, ob ein solches Konzept auch in Aachen angeboten werden kann.

Ulla Griepentrog, Fraktionssprecherin GRÜNE
Harald Baal, Fraktionsvorsitzender CDU

Ratsantrag als PDF

Suche