Suche
01.09.2010

Kommt nun doch die 4. Gesamtschule?

In den letzten Monaten haben die SchulpolitikerInnen von CDU und GRÜNEN verstärkt an einem Konzept zur Umsetzung des Schulentwicklungsplans gearbeitet. Ulla Griepentrag, schulpolitische Sprecherin der Grünen Fraktion:

„Wir haben viele Gespräche mit Schulen geführt und in den Sommerferien ein Ratsantrag entworfen, der den Schulen für die Beratungen am Runden Tisch konkreten Vorschläge zur Diskussion stellt.“

Der Ratsantrag, der von CDU und GRÜNEN gemeinsam mit der SPD gestellt wird, beinhaltet konkret die Errichtung einer vierten Gesamtschule, die Reduzierung der Hauptschulstandorte und die Überprüfung des Angebots an Realschulplätzen.

Es wird vorgeschlagen, die Hauptschule Eilendorf mit der Hauptschule Drimborn oder der Hauptschule Aretzstraße im Schulverband Aachen Ost, die Hauptschule Franzstraße mit der Hauptschule Burtscheid zusammenzuführen. Am Standort der Hauptschule Kronenberg soll die neue vierzügige Gesamtschule entstehen. Dazu soll die Verwaltung die auslaufende Schließung dieser Hauptschulen zum Beginn des nächsten Schuljahrs vorbereiten.

Die Nachfrage nach Gesamtschulplätzen lag in den vergangenen Jahren regelmäßig weit über dem in den drei Aachener Gesamtschulen zur Verfügung stehenden Angebot. Da die Errichtung einer weiteren Gesamtschule nicht nur die ohnehin nur sehr schwache Nachfrage an den Hauptschulen sondern auch die Nachfrage nach Realschulplätzen weiter reduzieren würde, muss im Zuge der Neugründung auch über eine Reduzierung der Realschulstandorten nachgedacht werden.

In der Schulausschusssitzung am 23. September und am Runden Tisch zur Neustrukturierung der Sekundarstufe I mit allen weiterführenden Schulen am 28. September soll das Gesamtkonzept nun beraten werden.

Ratsantrag

Suche