Suche
26.04.2007

Rat verabschiedet Kinder- und Jugendförderplan

Der Rat der Stadt Aachen hat in seiner Sitzung am 25. April den Kinder- und Jugendförderplan für die Stadt Aachen mit einer Laufzeit bis zum 31.12.2009 beschlossen. Der Plan ist Leitlinie und Ausdruck der konkreten Bemühungen, jungen Menschen bei der Entwicklung zu *eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten* Hilfestellung zu geben. Als gemeinsame Aufgabe von freier und öffentlicher Jugendhilfe werden im Rahmen des Kinder- und Jugendförderplanes auf örtlicher Ebene die Leistungen der Jugendverbandsarbeit, offene Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit und der erzieherische Kinder- und Jugendschutz in gemeinsamer Verantwortung und partnerschaftlichem Miteinander erbracht.

Die Stadt Aachen fördert die Kinder- und Jugendarbeit jährlich mit ca. 3,4 Mio Euro.

Der größte Betrag, nämlich 1,985 Mio Euro geht in die Einrichtungen der offenen Jugendarbeit. Mit 480.000 Euro wird darüber hinaus z.B. die Schulsozialarbeit gefördert. Streetwork wird mit 116.000 Euro gefördert.

Suche