Suche
15.01.2015

Aachen steht zusammen!

Aachen steht zusammen: Kommt zahlreich am 25.1.15 um 18 Uhr zum Katschhof: Wir setzen ein Zeichen gegen Intoleranz, Gewalt und Rassismus, für die Freiheit der Gedanken und ein friedliches, demokratisches Miteinander.

Alle Aachenerinnen und Aachener sind eingeladen zu einer Stunde für den Frieden und für das Miteinander. Unter dem Motto „Aachen steht zusammen!“ wird es am Sonntag, 25. Januar, um 18 Uhr ein Zusammensein auf dem Katschhof zwischen Dom und Rathaus geben. In dieser Gedenkstunde soll die lebendige Vielfalt, das Miteinander der Kulturen und Religionen und der Zusammenhalt in der Stadtbevölkerung demonstriert werden.

Wir GRÜNE sind natürlich dabei und bitten euch alle, zahlreich zu erscheinen.

Gegen Intoleranz und Rassismus

Die Veranstaltung richtet sich gegen Intoleranz, Rassismus und jede Form von Gewalt. OB Philipp: „Nach den schrecklichen Anschlägen in Paris wollen wir in Aachen mit dieser Gedenkstunde das friedliche Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Kulturen und Religionen in unserer Stadt und gleichzeitig unsere Betroffenheit demonstrieren.“

„Aachen steht zusammen“ wird musikalisch durch Manfred Leuchter und seinen palästinensischen Musikerfreund Mohamed Najem umrahmt. Auch das Theater Aachen liefert einen Beitrag zur Gedenkstunde.

Friedensmarsch mit Kerzen

Vom Friedensmahl der Religionen im Ballsaal des Alten Kurhauses aus werden die Mitglieder des Arbeitskreises ab 17.30 Uhr einen Friedensmarsch zum Katschhof starten. Zu diesem Friedensmarsch sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen.

Quelle: Presse-Info der Stadt Aachen vom 14.1.15

Suche