Suche
14.09.2016

PARK(ing) DAY: GRÜNE am Theaterplatz

Auch eine kreative Nutzung von Fläche: Das Parken direkt auf dem Theatervorplatz.

Kreative (Um)Nutzung von Parkfläche am Theaterplatz: Aktion soll zeigen, wie Flächen im Straßenraum neu verteilt werden können. Viel Handlungsbedarf am Theaterplatz und in der Theaterstraße.

Am Freitag, 16. September 2016
von 12-14 Uhr, auf Höhe Theaterplatz 9-11
(auf einer Parkfläche vor dem Bio-Supermarkt BASIC)
 

Fototermin um 13 Uhr!

Flächen im Straßenraum neu aufzuteilen, mehr Gleichberechtigung für alle VerkehrsteilnehmerInnen zu schaffen: Mit dieser Forderung begleiten wir unsere Aktion zum Internationalen PARK(ing) DAY 2016 am Freitag am Theaterplatz.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, vorbeizuschauen und die neu gewonnene Fläche kreativ zu nutzen – zum Plaudern, zum Luftholen zwischen zwei Einkäufen, für die Mittagspause, und gerne auch für einen Austausch über eine GRÜNE Mobilitätsstrategie für Aachen.

Speziell Theaterplatz und Theaterstraße bieten sich an, um darüber nachzudenken, wie Verkehrsflächen neu aufgeteilt werden können - zugunsten aller Menschen, die sich im Straßenraum bewegen. Der Theaterplatz war einmal ein repräsentativer Platz, die Theaterstraße eine Allee mit breiten mosaik-geschmückten Gehwegen. Beide sind heute überwiegend vom fahrenden und ruhenden Autoverkehr belegt. Der Platz für Fußgänger ist gering, die Situation für Radfahrende gefährlich und eng.

Wir setzen uns mit der PARK(ing) DAY-Aktion dafür ein, die Aufteilung des Verkehrsraums neu zu überdenken und fordern eine Umgestaltung von Theaterplatz und Theaterstraße.

Zum PARK(ing) DAY: Dieser Aktionstag hat seine Wurzeln in San Francisco, wo er 2005 zum ersten Mal stattfand. Inzwischen zieht er weltweite Kreise und hat es nun endlich auch nach Aachen geschafft! BürgerInnen verwandeln an diesem Tag Parkplätze in kleine Parks oder bespielen sie anderweitig und phantasievoll, um Begegnungsstätten für Menschen zu schaffen.

Suche