Suche
02.09.2014

Klares Votum gegen Fracking

Jochen Luczak, Vorsitzender des Umweltausschusses

Sabine Göddenhenrich, GRÜNE Sprecherin im Umweltausschuss

Mittendrin und eher unauffällig wird er in der morgigen Ratssitzung abgehandelt: Der GRÜNE Antrag „Verzicht auf Fracking fordern“ vom Juni 2014. Im Antrag fordern wir eine klare Stellungnahme gegen die Pläne unserer niederländischen Nachbarn, Frackingtechnologie zur Energiegewinnung einzusetzen.

Erwartet wird für morgen die klare Zustimmung des Stadtrats, denn eine eindeutige Stellungnahme aus Politik und Verwaltung ist ein wichtiges Zeichen, Fracking als Methode zur Energiegewinnung möglichst europaweit zu verhindern.

Die GRÜNEN in der Euregio hatten das Thema im Frühsommer in einer gemeinsamen Initiative ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt, Mustereinwände und Musteranträge zur Verfügung gestellt und Appelle an Politik und Verwaltung gerichtet. „Das war eine sehr gelungene Kooperation zwischen deutschen, niederländischen und belgischen GRÜNEN“, meint Ratsherr Jochen Luczak, der den Vorsitz im Ausschuss für Umwelt- und Klimaschutz innehat. „Über drei Grenzen hinweg hat die Kooperation gut geklappt und wir haben es geschafft, viel Aufmerksamkeit für das Thema zu bekommen.“

Die Auswirkungen von Fracking würden naturgemäß ebenfalls nicht an den Grenzen halt machen, sondern wären für alle Anrainerstaaten mit hohem Risiko verbunden. „Zur Erinnerung, Fracking ist eine unkalkulierbare Technologie“, so Sabine Göddenhenrich, GRÜNE Sprecherin im Umweltausschuss. „Beim Fracking werden jede Menge Chemikalien, Millionen Liter Süßwasser und Quarzsand in den Boden gepumpt, um über künstliche Risse Erdgas aus tiefen Gesteinsschichten zu lösen. Damit einher geht nicht nur das Risiko einer Trinkwasserverschmutzung, sondern etliche andere gefährliche Konsequenzen für die Umwelt. Wir freuen uns, dass wir in Stadt und Region mit einer Stimme sprechen und uns gegen Fracking wenden.“

» Fracking birgt unkalkulierbare Risiken, 6/2014

» Ratsantrag: Verzicht auf Fracking fordern

» Statement Reiner Priggen 5/2014

» Fracking bei wikipedia

Suche