Suche
26.03.2014

Wir sind Aachen - Nazis sind es nicht!

Zur geplanten Demonstration von Neonazis am kommenden Samstag wird ein breites Bündnis der Aachener Bürgerinnen und Bürger wieder Flagge zeigen. Am Elisenbrunnen wird ab 18 Uhr ein abwechslungsreiches Kulturprogramm aus Comedy und Musik unter dem Motto „Aachen gegen Rechts“ veranstaltet.

Den Rechten soll damit eine fröhliche Veranstaltung entgegengesetzt werden: Es treten RebellComedy auf, Lagerfeuer, Pascal Salimou mit afrikanischer Percussion und Musik, Fahra Rieli & Friends (Singer-Songwriting, Cajon), Lizusha Kostyuk (Comedy aus Russland) sowie Nic Knatterton & Johanna (HipHop). Vorbereitet wurde die Aktion durch den „Runden Tisch gegen Rechtsextremismus“.

Darüber hinaus werden in der Innenstadt Plakate mit dem Schriftzug „Wir sind Aachen – Nazis sind es nicht“ aufgehängt. Diese sind auch an den Verwaltungsstellen der Stadt Aachen, im Bürgerservice, den Museen, im Haus der StädteRegion (Zollernstraße 10), und an den Bezirksämtern erhältlich und werden an alle Bürgerinnen und Bürger kostenlos abgegeben. Ab Mittwochvormittag können sie dort abgeholt werden. Alternativ kann man sie sich zum Selbstausdrucken von der Homepage der Stadt Aachen herunterladen.

Diese Aktion war bereits bei vorangegangenen Neonazi-Aufmärschen sehr erfolgreich: Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger haben die Plakate in ihre Fenster gehängt, um ein Zeichen gegen Rechtsextremismus zu setzen. Am Theater Aachen wird der Aachener Stadtbetrieb ein großes Banner aufhängen.

Quelle: Presse-Info der Stadt Aachen Nr. 383/14

Suche