Suche
15.11.2012

Grüne Landtagsabgeordnete bei Bombardier

Zu einem Informations- und Solidaritätsbesuch trafen sich der grüne Fraktionsvorsitzende Reiner Priggen, der verkehrspolitische Sprecher Arndt Klocke und Andreas Falkowski aus dem Büro des bahnpolitischen Sprechers Rolf Beu mit Mitgliedern des Betriebsrates um den Betriebsrats-Vorsitzenden Josef Kreutz beim Aachener Waggon-Hersteller Talbot-Bombardier.

Die Konzernleitung des kanadischen Mischkonzerns kündigte Mitte Oktober völlig überraschend für das Jahr 2013 die Schließung des Aachener Standortes an. Hier werden seit fast 175 Jahren Züge und Waggons gefertigt, aktuell arbeiten knapp 600 Beschäftigte in dem Werk an der Jülicher Straße. Trotz vorhandener Aufträge und solider Bilanzen will die deutsche Konzernleitung mit dem Standort Aachen einen von insgesamt zehn deutschen Bombardier-Dependancen spätestens zum Jahresende des kommenden Jahres schließen. Die NRW-Landesregierung und die sie tragenden Fraktionen aus Grünen und SPD unterstützen den Erhalt des Standortes.

Weiter geht´s hier

Suche