Suche
11.03.2010

Bericht über den diesjährigen Internationalen Frauentag

Anlässlich des diesjährigen Internationalen Frauentags veranstaltete das FrauenNetzWerk Aachen am 8. März eine hochkarätige Veranstaltung zur Nürnberger Resolution. Das Thema der Veranstaltung, die im Super C stattfand, war „Mehr Frauen in Führungspositionen“.

Die Nürnberger Resolution (eine private Initiative aus Nürnberg) fordert – nach dem Vorbild in Norwegen –  eine gesetzliche Quotierung von mindestens 40 Prozent Frauen in Aufsichtsräten und in der Privatwirtschaft. In Norvwegen wurde ein entsprechendes Gesetz verabschiedet, was dazu geführt hat, dass heute die Führungsspitzen in norwegischen Unternehmen zu 40 Prozent von Frauen besetzt sind. Freiwillige Vereinbarungen, wie sie von deutschen Unternehmen gewünscht werden, haben bisher nur zu einem Anteil von 3 Prozent Frauen in Aufsichträten von börsennotierten deutschen Unternehmen geführt!

Aus diesem Grund wurde auf der Podiumsdiskussion im Super C eine gesetzliche Quotierung auch in Deutschland gefordert. Weitere Forderungen waren der Ausbau der Kinderbetreuung sowie der Wandel der verfestigten Rollenbilder von Mann und Frau. Wenn Männer sich mehr um ihren Nachwuchs kümmern würden, hätten Frauen auch mehr Zeit, sich in ihrem Beruf zu engagieren, war die einhellige Meinung der gutbesuchten Veranstaltung. Auch viele Männer beteiligten sich an der engagierten Diskussion.

Machen Sie mit, unterstützen Sie die Nürnberger Resulotion durch Ihren Eintrag.

Suche