Suche
04.06.2013

Situation und Perspektiven der freien Kultur in Aachen

Die GRÜNE Fraktion hat beantragt, einen Workshop zur "Situation und Perspektiven der freien Kultur in  Aachen" durchzuführen.

Die freie Kultur spielt im Kulturleben der Stadt Aachen eine wichtige, prägende und unverzichtbare Rolle. Sie basiert überwiegend auf dem Engagement ihrer Akteure, teilweise unterstützt durch Zuschüsse der Stadt Aachen und anderer Zuschussgeber.

Die Höhe der städtischen Zuschüsse ist seit vielen Jahren unverändert, obwohl es in allen Bereichen Kostensteigerungen gegeben hat. Gleichzeitig hat sich der Status der freien Kultur geändert. Sie ist noch vielfältiger geworden, hat an Qualität gewonnen und spricht in ihrer Gesamtheit ein breiteres Spektrum an, als die städtischen Kulturinstitutionen, so das Resümee von Hermann Josef Pilgram, Grüner Ratsherr und Mitglied im Kulturausschuss:

„Aktuell betragen die städtischen Zuschüsse für die freie Kultur weniger als 1 Prozent der Summe, mit denen die Stadt Aachen die Kultur in der Stadt bezuschusst. Man muss die Frage stellen, ob dieses Verhältnis angemessen ist.“

 

Ratsantrag: Einrichtung Workshop Perspektiven der freien Kultur in Aachen

 


Suche