Suche
25.06.2013

GRÜNE fordern Lückenschluss für zentrale Verkehrsachse im Campus Melaten

Die Verwaltung wird in einem aktuellen Ratsantrag aufgefordert, eine zentrale Erschließungsachse für den Radverkehr im Campus Melaten zu planen und dem Mobilitätsausschuss zur Beschlussfassung vorzulegen.

Die Achse verlängert den von der Hörn über die Halifaxstraße kommenden Radweg jenseits der Forckenbeckstraße weiter nach Westen.  Hier weist das Radewegenetz zwei Lücken auf, die es aus grüner Sicht zu schließen gilt: 

a) Zwischen ITA und Sommerfeldstraße (der Höhenunterschied muss überwunden werden / der Weg ist grün in der Zeichnung eingezeichnet).

b) Zwischen Steinbachstraße und Campusboulevard (Fortsetzung des vorhandenen Weges zwischen WZL und IPT in Richtung Westen).


Wilfried Fischer, Mitglied der grünen Verkehrsgruppe, war einer der Initiatoren des Antrags:

"Der Rad- und Fußgängerverkehr wird im Campus Melaten bisher stiefmütterlich behandelt, das Auto dominiert überall. Mit dem Antrag zeigen wir, wie mit wenig Aufwand eine Verbindung entsteht, die Fußgänger und Radfahrer auf kürzestem Weg von der Hörn zum Campus bringt."

Roland Jahn, Vorsitzender des Mobilitätsausschuss, ergänzt:

„Das Fahrrad ist das urbane Verkehrsmittel der Zukunft. Zur Anbindung des Campus Melaten an die Innenstadt brauchen wir auch dort attraktive Radverkehrsverbindungen, um die Menge des Autoverkehrs zu begrenzen.“


Der Antrag wird in die Ratssitzung am 03.07.13 eingebracht und dann im Mobilitätsausschuss behandelt werden.

 

 

 

Suche