Suche
18.02.2011

CDU und GRÜNE wollen Ehrenamt mehr fördern

Jeder dritter Aachener ist ehrenamtlich tätig. Dabei findet das Ehrenamt in allen gesellschaftlichen Schichten und Bereichen statt. Ohne dieses Engagement wären viele Veranstaltungen nicht möglich und zahlreiche Vereine und Initiativen könnten ihr Angebot nicht halten.

„Ehrenamtliches Engagement ist der Kitt, der die Gesellschaft zusammenhält. Deshalb verdient das Ehrenamt größere Aufmerksamkeit und Anerkennung“, so die GRÜNE Bürgermeisterin Hilde Scheidt.

Um das Ehrenamt weiter zu fördern bringen CDU und GRÜNE einen entsprechenden Antrag in den Rat ein. Durch eine Kombination des Aachener Ehrenamtpasses mit der Ehrenamtskarte Nordrhein-Westfalen sollen weitere Anreize für eine ehrenamtliche Tätigkeit geschaffen werden.

 Ratsantrag zur „Förderung des Ehrenamtes“

Suche