Suche
11.09.2008

Naturbad bald Stauweiher?

Freitzeitwert Diepenbenden verbessern


Auf Initiative der GRÜNEN Ratsfraktion soll der Freizeitwert der Stauanlage Diepenbenden für die Bevölkerung erhöht werden.

Der Stauweiher Diepenbenden im Aachener Süden wird saniert. Das Gelände rund um den trockengelegten Weiher lädt aktuell nicht gerade zum Verweilen ein. Hohe Hecken und Zäune verhindern einen direkten Zugang zum Weiher, der bislang lediglich von Anglern und Motorbootfreunden genutzt werden konnte. Dies soll sich nach dem Willen der GRÜNEN im Zuge der Sanierung ändern.

Höherer Naherholungswert


An kreativen Vorschlägen,  wie der Freizeitwert des Stauweihers für die Bürger mit wenigen Mitteln erhöht werden könnte, mangelt es nicht.  So ist etwa ein Fußweg mit Bänken angedacht oder auch ein Tretbootverleih.

Die GRÜNE Ratsfrau Tina Hörmann könnte sich auch vorstellen, den Stauweiher künftig als Naturbadeweiher zu nutzen. „Ein  Steg, der zu einem Sprung ins kühle Nass einlädt, könnte angelegt werden oder auch eine kleine Liegewiese“ skizziert Hörmann ihre Ideen für den ersten Aachener Badesee.

Es ist nun die Aufgabe der Verwaltung, diese Vorschläge in Hinblick auf ihre Machbarkeit und Finanzierbarkeit zu prüfen. Wenn schon eine kostenintensive Sanierung des Stauweihers von Nöten ist, dann aber – so Tina Hörmann - mit größtmöglichem Gewinn für die Bürgerinnen und Bürger.

Suche