Suche
24.02.2022

Trinkwasserspender im öffentlichen Raum

Der Oecher Moesch-Brunnen ist auch ein Trinkwasserbrunnen direkt am Dom. Aber so werden die neuen Trinkwasserbrunnen sicherlich nicht aussehen.

Was lange währt, wird endlich gut?
oder
Gut Ding braucht Weile?


Aus 2018 stammt der Antrag der GRÜNEN Bezirksvertreter*innen zur Einrichtung von Trinkwasserspendern im öffentlichen Raum. Jetzt wird dieses Thema in allen Bezirksvertretungen behandelt, nachdem die Rahmenbedingungen zwischen Stadt und Wasserversorgern geklärt sind.

Die STAWAG wird für die neuen, netzgebundenen Trinkwasserspender im öffentlichen Raum die Anschlusserstellung und Einbau sowie die anschließende umfassende Betreiberverantwortung im städtischen Auftrag zu übernehmen.

Zunächst sollen stadtweit insgesamt acht neue Trinkwasserspender installiert werden, davon in jedem Bezirk einer, sowie der Austausch der bereits bestehenden Trinkwasserspender in der Innenstadt (Ursulinerstraße/Elisengarten und „Martinsplatz“). Nach einem Zeitraum von ca. zwei Jahren sollen Betrieb, Nutzung und Wartung evaluiert werden. Dann wird entschieden, ob das Angebot weiter ausgebaut werden soll.

Im Ratsinformationssystem der Stadt finden Sie die Verwaltungsvorlagen zu den Sitzungen, hier am Beispiel BV Mitte

 

Suche