Suche
04.12.2020

Rote Radmarkierungen am Kreisverkehr Charlottenburger Allee

Nach dem tödlichen Unfall einer Radfahrerin am Kreisverkehr Charlottenburger Allee / Auf der Hüls forderten wir GRÜNE die Situation am Kreisverkehr neu zu überplanen, um die Gefahrensituation zu entschärfen.

Unsere Forderung: verkehrssichernde Maßnahmen für Radfahrer, die eine Trennung von Radverkehr und restlichen Fahrzeugen vorsehen und sich an den Einschätzungen der Initiative Frahrradfreundliches Haaren und des ADFC zu orientieren.

In der Sitzung der Bezirksvertretung Ende November gab es nun Ergebnisse aus der Verwaltung und gute Nachrichten. Unserem Antrag wurde im Wesentlichen gefolgt und die Radfahrer sollen nun auf einen benutzungspflichtigen und entsprechend markierten Radweg geleitet werden, der teilweise rot eingefärbt ist und so das Queren der einmündenden Straßen erleichtert.

Und damit dies rechtens und möglich ist, muss das Ortsschild Aachen-Haaren so versetzt werden, dass der Kreisverkehr tatsächlich zu Haaren gehört.

Vielen Dank an die Verwaltung, dass dieser Gefahrenpunkt für Radfahrer nun entzerrt wird.

» Zum Antrag als PDF

Suche