Suche
25.01.2019

Erdgasleitung ZEELINK genehmigt

Bezirksregierung Köln genehmigt Erdgasleitung ZEELINK

Die Bezirksregierung Köln hat mit ihrem Planfeststellungsbeschluss vom 9. Januar 2019 den Neubau und Betrieb der Erdgasfernleitung der ZEELINK GmbH & Co.KG von Lichtenbusch in Aachen bis Hochneukirch in der Stadt Jüchen genehmigt.

Die ZEELINK GmbH & Co.KG plant die Errichtung einer insgesamt rund 215 km langen Erdgasfernleitung. Diese verläuft von Lichtenbusch im Regierungsbezirk Köln über Sankt Hubert im Regierungsbezirk Düsseldorf bis nach Legden im Regierungsbezirk Münster. Mit dem Beschluss hat die Bezirksregierung Köln den ungefähr 61 Kilometer langen Abschnitt von der Station Lichtenbusch bis zur Station Hochneukirch genehmigt. Für die durch die Regierungsbezirke Düsseldorf und Münster verlaufenden Abschnitte werden separate Verfahren durchgeführt. Die Trasse verläuft überwiegend parallel zu bestehenden Infrastruktureinrichtungen wie die Bundesautobahn A 44 sowie bereits bestehende Gas- und Stromleitungen. Dadurch wird eine Trassenführung durch das Indetal zwischen Brand und Kornelimünster vermieden.

Suche