Suche
09.07.2019

4000 Radfahrer*innen protestieren gegen Tihange

Auch bei der diesjährigen Protest Fahrrad Demo "Tour Becquerel" folgten wieder Tausende von Menschen aus der gesamten Städteregion dem GRÜNEN Aufruf gegen den Betrieb des maroden Meilers Tihange zu demonstrieren.

Aus fünf Richtungen machten sich viele Radfahrer*innen auf Richtung Innenstadt, um gemeinsam den Grabenring zu umrunden, der einen geschlossenen Fahrradring darstellte.

Oliver Krischer, MdB und stellvertretender Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Bundestag bei seiner Rede zur Abschlusskundgebung auf dem Katschhof. "Danke, dass ihr den Katschhof voll gemacht habt. Wir werden so lange protestieren, bis die Reaktoren Tihange und Doel endgültig abgeschaltet sind." Er kritisierte, dass die belgische Regierung über eine Laufzeitverlängerung von Tihange nachdenke. "Auch wenn es nicht Sache der Deutschen ist, über belgische Energiepolitik zu entscheiden, so darf man doch Kritik üben. Und wir dürfen nicht mehr hinnehmen, dass Deutschland weiterhin die Brennelemente für die belgischen Reaktoren liefert“, forderte er weiter.

So waren an diesem Nachmittag wieder einmal die Farben schwarz-gelb die Farbe des Protestes und laute Sprechchöre "Abschalten!" war in der ganzen Innenstadt zu hören. Wir sind sicher, dass der Protest weitergehen wird, solange die Pannenreaktoren weiter am Netz sind.

 

 

 

 

Suche