Suche
08.05.2022

600 Zuschauer*innen bei Townhall mit Annalena Baerbock

© Jo Magrean

Am 8. Mai hat Außenministerin, Annalena Baerbock Aachen besucht.

Gut 600 Aachener*innen waren bei der Townhall auf dem Katschhof dabei und haben den großartigen Reden von Annalena und Spitzenkandidatin Mona Neubaur gelauscht.

Natürlich ging es um ein möglichst Grünes NRW, um wirksame Maßnahmen gegen den Klimawandel und für den Ausbau erneuerbarer Energie im Land. Aber auch das Friedensprojekt Europa und den Krieg in der Ukraine waren wichtige Thema.

Denn auch wenn einige Gegendemonstrant*innen das anders sahen, in solchen Konflikten muss man sich entscheiden auf welcher Seite man stehen will, betonte Annalena: Auf der Seite des Aggressors oder auf der Seite der Menschen, deren Heimat zerstört wird.

Ein echter Wahlkampfhöhepunkt!

Selbstverständlich kamen auch unsere Landtagskandidat*innen Astrid Vogelheim (Wahlkreis Aachen-I), Laura Postma (Wahlkreis Aachen-III) und Philipp Noack (Wahlkreis Aachen-IV) zu Wort und stellten ihre Ziele für Nordrhein-Westfalen vor: Einen Aufbruch zu sozial gerechter Klimaneutralität.

#vonhierangruen #LTW2022

Wer die Rede von Annalena Baerbock verpasst hat, kann sie bereits am 26. Mai wieder in Aachen sehen: Bei der Verleihung des Karlspreises an die belarussischen Oppositionellen Swetlana Tichanowskaja, Veronika Zepkalo und Maria Kolesnikowa wird sie als Laudatorin sprechen.

Suche