Suche
16.09.2021

Hilfe für Betroffene

Stadt und vorallem die Städteregion wurden stark von den Unwettern mit anhaltendem Dauerregen in der letzten Woche getroffen. In Kornelimünster stand die Innenstadt unter Wasser, die Wassermassen haben in Stolberg und anderen Kommunen eine Spur der Verwüstung hinterlassen.

Per Dringlichkeitsentscheidung haben die Ratsfraktionen der Stadt Aachen jetzt Soforthilfen für Betroffene und Geschädigte beschlossen. Darin enthalten sind 100.000 Euro für das Hilfspaket der Städteregion. Außerdem wird ein Hilfsfonds über eine Viertel Million Euro aufgesetzt, damit sollen Einwohner*innen und Gewerbetreibende in der Stadt unterstützt werden, die besonders hart betroffen sind.

Zudem richtet die Stadt Aachen ein zentrales Spendenkonto "Aachen hilft" ein, um der großen Spendenbereitschaft aus der Bevölkerung eine zentrale Möglichkeit zur Beteiligung zu geben. Sie zahlt selbst 50.000 Euro als Sockel ein, die Eintrittsgelder für die Dürer-Ausstellung werden bis zum 1. August auf das Spendenkonto eingezahlt.

 

 

Suche