Suche
12.04.2019

Kein Einsatz von Glyphosat auf städtischen Flächen

In einem Ratsantrag hatten die GRÜNEN gefordert, dass Glyphosat auf städtischen Flächen nicht mehr zum Einsatz kommen darf, was auch für verpachtete Flächen gelten soll.

Im Ausschuss für Wohnen und Liegenschaften am 02.04.19 war dieses Thema nun auf der Tagesordnung.

Der gefasste Beschluss zu diesem Punkt lautete erfreulicherweise:

"Der Wohnungs- und Liegenschaftsausschuss nimmt die Ausführungen zur der Verwaltung mehrheitlich mit einer Gegenstimme zur Kenntnis und beauftragt die Verwaltung, für zukünftige Pachtverträge die Verhandlungen dahin zu führen, dass auf den Einsatz von Glyphosat auf städtischen Flächen verzichtet wird."

"Es freut uns, dass diese Beschluss mehrheitlich gefasst wurde und unsere unsere Bedenken ernst genommen wurden, zumindest bei zukünftigen Pachtverträgen kann nun entsprechend verfahren werden", so Sebastian Breuer, wohnungspolitischer Sprecher der GRÜNEN, "die Fürsorgepflicht für die Menschen muss höher bewertet werden, als die landwirtschaftlichen Vorteile."

Glyphosat - Auswirkungen auf Mensch und Umwelt

Suche