Suche
22.09.2021

Kita Franzstraße: Grüne Fraktion freut sich über den Start des Wettbewerbs

Die ehemalige Hauptschule in der Franzstraße wird zugunsten einer neuen Kita abgerissen

Morgen wird der Wettbewerb zur Planung der Kita Franzstraße beschlossen. Mindestens fünf Kitagruppen und zwei Turnhallen sind vorgesehen.

Nach jahrelanger Vorlaufzeit kann nun endlich der Wettbewerb für die Planung der Kita Franzstraße beginnen. Die ehemalige Klaus-Hemmerle-Hauptschule wird dafür abgerissen.

Die teilnehmenden Büros sind aufgefordert, eine 5- bis 6-gruppige Kita inklusive zweier unterirdischer Sporthallen für die umliegenden innerstädtischen Schulen zu planen. Ein Vorhaben, über das im Planungsausschuss große Einigkeit herrscht: „Hier haben alle Fraktionen an einem Strang gezogen“, freut sich Michael Rau, Vorsitzender des Ausschusses. „Auf Grundlage des Wettbewerbs kann hier nun ein nachhaltiges und hochwertiges Kita-Gebäude entstehen.“

Das sei auch richtig so, betont Karin Schmitt-Promny, Sprecherin der Grünen im Kinder- und Jugendausschuss. „Wir haben uns in Aachen vorgenommen, dass Kitas und Schulen zu den schönsten Plätzen der Stadt gehören sollen“, erläutert sie den Anspruch der Kinder- und Jugendpolitiker*innen an die Spiel- und Lernorte der Kleinsten. Dazu gehöre natürlich ein kindgerechtes Raumkonzept und auch im Innenstadtbereich möglichst viel Grün- und Freifläche.

Ebenso wichtig sind aus Sicht von Sebastian Breuer die beiden Turnhallen, die aus Platzgründen unterirdisch geplant werden sollen. Diese würden von den umliegenden Schulen dringend benötigt, betont der Vorsitzende des Sportausschusses.

Suche