Suche
01.07.2019

Nora zur Großdemo von Fridays for Future am 21/06/19

Climate Justice without Borders – United for a Future

Unsere Schülerpraktikantin Nora berichtet über ihr Erleben der internationalen Großdemo von Fridays for Future in Aachen:

Der Sternenmarsch am 21.06.2019 war, und ich denke, dass ich da nicht für mich alleine spreche, ein großes Erlebnis. Die vielen Menschen, die vielen Sprachen, die vielen Stimmen, alle unterschiedlich und doch vereint sie der Wille und die Hoffnung auf eine lebenswerte Zukunft für die gesamte (spezienübergreifende) Weltbevölkerung. Dafür sind sie alle nach Aachen gekommen.

Die Grenzen wurden an diesem Freitag überschritten. Von den insgesamt vier Schweifen, die sich nach und nach zu einem riesigen Demonstrationszug aus letztendlich ca. 40.000 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Unterstützer*innen auf den Weg zum Tivoli machten, kam einer, bestehend aus ca. 500 Fahrradfahrer*innen, aus den Niederlanden nach Deutschland. Auch der größte Schweif, ausgehend vom Hauptbahnhof, bestand aus vielen Leuten, die zuvor aus Orten in ganz Europa und auch von außerhalb nach Aachen gereist waren. Es war ein unglaubliches Gefühl, das friedliche Miteinander von so vielen unterschiedlichen Menschen mitzuerleben. Alle Energie floss über das Wochenende in den Protest für das Klima, es blieb keine Zeit dafür, trotz Schlaflager im Parkhaus (dem für kurze Zeit bestbewerteten Hotel auf Google!) schlechte Stimmung oder gar Müll zu hinterlassen.

Mit dieser, bis jetzt größten Veranstaltung von „Fridays for Future“ wurde (mir) eindeutig bestätigt: der Klimaschutz ist kein Thema für einzelne Städte oder Länder. Es muss einen internationalen Wandel geben, denn vom Klimawandel sind nicht nur einzelne betroffen. Wir alle müssen die Folgen der Klimakrise tragen, vollkommen unabhängig von Nationalität, Staatsangehörigkeit oder ähnlichem. Wir alle haben dieselbe gemeinsame Verantwortung, für unsere Zukunft und die aller kommenden Generationen diesen längst überfälligen Kampf auszutragen.

 

 

 

Suche