Suche
27.01.2020

Mehrwegbecher am Tivoli

GRÜNER Ratsantrag 04/2020

Die Fraktion der GRÜNEN beantragt, im Rat folgenden Beschluss zu fassen:

Die Verwaltung wird beauftragt, in Zusammenarbeit mit der Aachener Stadion Beteiligungs GmbH darauf hinzuwirken, dass in den 2020 neu zu verhandelnden Vertrag mit der Aachener Stadion Beteiligungs GmbH die Verpflichtung zur ausschließlichen Verwendung von Mehrwegbechern im Aachener Tivoli Stadion aufgenommen wird.

 

Begründung

Jedes Wochenende kommen in deutschen Fußballstadien hunderttausende Menschen zusammen und es gehört für sehr viele Besucherinnen und Besuchern auch ein Getränk im Stadion dazu. Diese Getränke werden bisher in vielen Stadien in Einwegbechern verkauft – etwa 9 Millionen jährlich in der ersten und zweiten Liga. Ein großer Berg, der im Müll landet. Mit der Verwendung von Mehrwegbechern kann ein erheblicher Anteil an Müll vermieden werden und damit ein Beitrag zur Nachhaltigkeit geleistet werden.

Einige Städte und Fußballvereine machen es vor, z.B. der FC Köln. Gespräche mit dem Vorstand der Alemannia und der Fan IG haben gezeigt, dass es auch in Aachen eine hohe Bereitschaft gibt, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen und Mehrwegbecher im Aachener Tivoli zu etablieren. Diese positive Bereitschaft der Akteure und die Notwendigkeit der Müllvermeidung sollten die Stadt Aachen aufgreifen und in den neuen Vertrag ab 2020 eine entsprechende Klausel aufnehmen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Melanie Seufert                                                               Hilde Scheidt
Fraktionssprecherin                                                       Bürgermeisterin

» Zum Ratsantrag als PDF 

Suche