Suche
28.05.2021

Stadtbäume besser schützen und in ihrer Vitalität erhalten

Ratsantrag 26B /2021

 

Die Fraktion der GRÜNEN beantragt, im Rat der Stadt Aachen folgenden Beschluss zu fassen:

Die Verwaltung wird beauftragt, diejenigen Bäume in Aachen zu identifizieren, die durch parkende Fahrzeuge beschädigt oder in ihrer Vitalität beeinträchtigt werden. An entsprechenden Stellen ist das Abstellen von Fahrzeugen zu unterbinden und die Fläche in Grünflächen oder Radabstellanlagen umzuwandeln.

Darüber hinaus wird die Verwaltung beauftragt, allgemein darzustellen, wie sich Baumstandorte und Radabstellbügel sinnvoll kombinieren lassen.

Begründung

Bäume erfüllen wichtige Funktionen in der Stadt. Sie spenden Schatten, verbessern das Mikroklima, das allgemeine Wohlbefinden und die Luftqualität und sind Lebensraum für Tiere. Gleichzeitig sind städtische Straßenbäume zahlreichen Belastungen ausgesetzt, unter denen ihre Vitalität leiden kann, beispielsweise Abgase, Hunde-Urin, Streusalz und versiegelte Böden. Eine Verdichtung des Wurzelwerks durch parkende Autos kann den Bäumen zusätzlich schaden.

Neben regelmäßigen Neupflanzungen von Bäumen ist es wichtig, dass bestehende Bäume geschützt werden. Gegenüber der Neupflanzung ist der langfristige Erhalt kostengünstiger und in der ökologischen Funktion ebenfalls wertvoller.

 

Moni Wenzel

Fraktionssprecherin Grüne

 

Zum Ratsantrag als PDF

 

Suche