Kontakt

Suche
05.06.2020

Klimagerechtigkeit - Was bedeutet das für Aachen?

Online-Veranstaltung
Freitag, 05.06.20 – 18 Uhr


Input:
Dr. Almuth Schauber, Fachreferentin für städtische Entwicklung bei MISEREOR
Oliver Krischer, MdB, stv. Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN Bundestagsfraktion
Moderation: Jöran Stettner, umweltpolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion Aachen

mit anschließender Diskussion im Online-Format.

 

„Urbane Klimapolitik muss diejenigen im Blick haben, die am meisten unter den Folgen des Klimawandels leiden und am wenigsten Energie verbrauchen. Es geht also um Klimagerechtigkeit für die städtischen Armen und um deren Schutz.“
Dr. Almuth Schauber, MISEREOR-Expertin für städtische Armut

Klimawandel, Klimaschutz, CO²-Reduktion, Kohleausstieg, Fridays for Future – sind, nein waren in aller Munde. Dann kam Corona und vieles veränderte sich. Die Probleme des Klimawandels aber sind geblieben, drängen weiter und müssen angepackt werden. In der Diskussion folgt häufig der Fingerzeig auf andere Nationen. Aber wir im reichen Norden sind es, die historisch den Großteil der Treibhausgase ausgestoßen haben und pro Kopf gesehen auch immer noch tun. Wie kann also eine gerechte Klimapolitik aussehen und was bedeutet das für uns in Aachen?

Dr. Almuth Schauber, Fachreferentin für städtische Entwicklung bei MISEREOR, arbeitet tagtäglich gegen die Folgen des Klimawandels in Asien und wird uns die drohende Katastrophe verdeutlichen und gleichzeitig die Forderung erheben: Wir müssen handeln und zwar jetzt! Schauen wir nicht darauf, was andere tun oder nicht tun. Jeder hat eine Verantwortung und muss aktiv werden. Bund, Länder, Kommunen und jeder Einzelne kann viel bewegen.
Bei den massiv betroffenen asiatischen Staaten kommt die Frage nach Klimagerechtigkeit verständlicherweise auf, sind es doch die westlichen Industriestaaten, die seit vielen Jahrzehnten Emissionen freisetzen ohne Rücksicht auf die Folgen.

Auch Städte wie Aachen haben Möglichkeiten auf den Klimawandel einzuwirken. Es reicht nicht mit dem Finger auf die Bundespolitik zu zeigen. Oliver Krischer, MdB und stellvertretender Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN Bundestagsfraktion, wird die aktuelle Situation in Deutschland und den Handlungsspielraum der Kommunen aufzeigen.

Und am Ende bleibt natürlich die Frage: Wie können wir die derzeitige Corona-Krise nutzen, um tatsächlichen Klimaschutz voranzubringen und mit der Krise effektiv etwas gegen den Klimawandel tun?

Herzliche Einladung zu dieser informativen und spannenden Online-Veranstaltung der Aachener GRÜNEN. Für die Teilnahme an der Veranstaltung, meldet euch bitte unter gruene.fraktion.at.mail.aachen.de, dann mailen wir euch den Link zur Veranstaltung zu.

Suche